Author Archives: reclsoci

(Also) we wanted to write something … On the cease of the work of reclaim society!

We wanted to write collectively, have met and reflected. For months, it is clear to us, that the group reclaim society! no longer exists. The following is a sort of final statement and reflects a common consensus. Rumors, critiques, upset … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

(Auch) wir wollten mal was schreiben… Zur Einstellung der Arbeit von reclaim society!

Wir wollten uns gemeinsam äußern, haben uns getroffen und reflektiert. Seit Monaten ist uns klar, dass die Gruppe reclaim society! nicht mehr existiert. Das folgende ist eine Art abschließendes Statement und spiegelt einen gemeinsamen Konsens wieder. Gerüchte, Kritiken, aufgebrachte Stimmen, … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Solidarität ist eine Waffe gegen ihre Repression… rs! zum Protestmarsch geflüchteter Menschen von Würzburg nach Berlin

  liebe brüder* und schwestern*, liebe freund_innen, liebe unterstützer_innen, liebe genoss_innen… *** … immer dort wo menschen unterdrückung erleben immer dort wo menschen unmenschliches angetan wird … wird sich auch immer widerstand regen widerstand der im kleinen anfängt und sich … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Solidaritätsaufruf – “Straßennamen als Wegweiser für eine postkoloniale Erinnerung” (K.Aikins, R.Hoppe)

Liebe Autorinnen & Autoren – eure Solidarität ist gefragt ! In dem vergangenes Jahr im Unrast Verlag erschienenen von Susan Arndt und Nadja Ofuatey-Alazard herausgegebenen Buch “Wie Rassismus aus Wörtern spricht” [3] schreiben Rosa Hoppe und Kwesi Aikins in dem … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Positionspapier von reclaim society!

english version of the statement Aktivist_innen haben die Arbeit von reclaim society! unter verschiedenen Aspekten kritisch markiert und Transparenz bezüglich unserer Arbeit gefordert. Mit folgendem Positionspapier möchten wir diesem Wunsch nachkommen und hoffen in Zukunft selbstkritischer und transparenter zu arbeiten. … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Ignoranz, Weghören und Wegsehen. 5 Protokolle zu Alltagsrassismus

Hier der Link zu dem Artikel in der Süddeutschen Zeitung

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Sommerpause/ Summerpause

*deu* liebe alle: aufgrund interner arbeit/ weiterbildung/ umstrukturierung nimmt reclaim society! bis Anfang Oktober keine neuen Anfragen entgegen. Bis dahin werden wir E-Mails weiter lesen und beantworten. Wir freuen uns bald wieder mit euch Workshops, Inputs und Verantaltungen zu erleben, … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Empowerment Workshop in Potsdam (03.-05.08.2012)

Rassismus und Diskriminierung sind Alltag im Leben von People of Color und Schwarzen Menschen. Dennoch findet die professionelle Berücksichtigung dieser Erfahrungswelt in Deutschland erst allmählich statt. In einem Raum, in dem Rassismuserfahrungen von allen geteilt werden, setzen wir uns mit … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Gedächtnisprotokoll bezüglich der Ausstellung „Tatort Stadion II – Fußball und Diskriminierung“ vom Bündnis aktiver Fußballfans Bethanien, 01.07.2012 Zu der Ausstellung: Am 01.07.2012 um ca. 14:40 hat reclaim society! die Räume des Bethanien betreten und dort die Ausstellung „Tatort Stadion II … Continue reading

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Einladung von/ Invitation of/ Invitacion de: No Border Berlin 30.06.2012

Hallo, No Border Berlin lädt euch zum nächsten Netzwerktreffen, diesen Samstag 30.06.2012 ein, um Dominanzstrukturen und Machtverhältnisse in rassismus-kritischer Arbeit und insbesondere im Kontext des No Border Camps Köln zu reflektieren. Unten findet ihr die ganze Einladung und den Programmvorschlag … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment